Erstbefahrung des Shala in Albanien

Erstbefahrung des Shala in Albanien

TopSiteNews

Albanien ist noch ein ziemlich weisser Fleck auf der Kajaklandkarte. Ende April 2005 war eine Gruppe internationaler Paddler unterwegs auf Albaniens Wildflüssen.

In Albanien gibt es nur einen Kajakfahrer, sein Name ist Gent Mati, er hat auch die Naturfreundeexpedition im Jahr 2005 geführt. Gent Mati kommt aus der Hauptstadt Tirana ist Jusstudent in Italien und Raftguide bei Acquaterra auf der Passer in Südtirol. Mati ist ein sehr guter Kajakfahrer und hat alle albanischen Flüsse mit italienischen Freunden erstbefahren. Alle bis auf einen - den SHALA - der anscheinend zu klein sei. Mati hat im Sommer den Fluss besichtigt, der Oberlauf sei WWIV, der Rest?

Von der größeren Stadt Skhodra waren es nur 50km bis zum Einstieg, aber die Fahrt dauerte 10 Stunden!!! Nur sehr gute Allradautos kommen auf dieser wirklich schlechten Strasse vorwärts. Diese Gegend ist noch ziemlich unentdeckt, wie der Planet Mars! Steven meinte in Nepal sei jede Strasse besser als diese hier! Wir sind trotzdem zum Shala gekommen und haben ihn erstbefahren, der schönste Trip in meinem Leben!

Albanien Shala

Nach 1 km vor der ersten Wasserfall Portage

Albanien Shala

Den Vizeses Wasserfall haben wir umtragen

Albanien Shala

Der Oberlauf

Albanien Shala

Eine schwierige und siphonierte Gefällestrecke

Albanien Shala

Albanien Shala

JacekBonniface

Albanien Shala

Albanien Shala

BonnifaceBonniface

Albanien Shala

Wookie vor dem Utso Canyon

Albanien Shala

Albanien Shala

der Utso Canyon - KataraktDer Utso Canyon - Katarakt

Infos zum Shala in Nordalbanien

Einstieg:
Etwa 5km oberhalb Berat Lumi ist in einer Rechtskurve der Abstieg in die Schlucht zum Fluss möglich.

Beschreibung:
2km WWv-VI (X?)
2km WWIV
3km WWII-III
500m WWV Utso Canyon
Canyon-Brücke WWIII-IV

Den ersten Rapid wo der Fluss die Strasse verlässt gut besichtigen. Nach einer schnellen S-Kombi kommt der Vizeses Wasserfall mit Siphon WWV-VI, besser umtragen. Das Umtragen ist am Ufer über die großen weißen Felsblöcke nicht allzu schwer. Eine schöne, aber schwierige und wieder siphonierte Gefällestrecke folgt. Nach Berat Lumi kommt der 200-300m lange Utso Canyon Katarakt WWV, besichtigen! Unser gutes Team hat Stelle für Stelle besichtigt und befahren, durch dieses sichere Vorgehen waren auch die schwierigen Abschnitt ein Genuss.

Ausstieg:
Brücke nach dem kleinen Ort Bregu Lumit bei Shala-Teth

Albanien Shala

Das Team von links nach rechts: Polnischer Kajaker, Robert Folla, Steven van den Heuvel, Tibor der Guide, Jacek (PL) Bonniface (blaues SORT T-Shirt - H), Szatiro, Mariusz (PL), Jozef Kocsis (Fotoapparat - H), Gent Mati (AL)
3 polnische Kajaker, Wookie (lange Haare - PL), Janos Pahi (H), Bartek (PL)

Albanien Shala

Albanien Shala

kajak.at war auch dabei!Bunker im ganzen Land!

Weitere Albanien Infos

Albanien ist ein wunderbares Land! Die Einheimischen von Berat Lumi sind sehr freundlich aber extrem arm, begehrt sind Angelruten als Geschenk! Quartiere gibt es keine, frei Zelten oder im Auto schlafen ist möglich, die Polizisten sind tolerant. Das Dorf hat ein kleines Zentrum, ein armseliges Lokal mit Geschäft.

Skhodra die größte Stadt ist nett, hat aber zuviele Leute und miserable Autos, dafür aber gute Geschäfte, Restaurants und Unterkünfte. Gutes Essen gibt es bei den Imbissständen, Kebab vom Schaf um 1 Euro. Im Restaurant ist das Essen sehr gut, aber manchmal kalt, Fleisch mit Pommes und Salat 7-10 Euro. In den Geschäften gibt es gutes Brot, viel Käse, die größten Oliven und vielerlei Vegetarisches!

Die sehr schlechten Strassen zwischen den Dörfern sind ein Problem, Radfahrer, Schafe, Esel, alte Frauen, 20km/h Höchstgeschwindigkeit!

Der Konflikt zwischen Albanien und Serbien ist auch ein Problem, die Grenze kann hier nicht passiert werden.
Am besten und sichersten kommt man über Montenegro nach Albanien. Wir sind über den Kosovo ausgereist, das war auch eine komplizierte Sache, hier sind überall UN Soldaten.

Vielen Dank für diesen Bericht an János Páhi aus Ungarn!
www.whitewater.hu

Im Social-Web teilen:

8 Kommentare

  1. TopSiteNews
    Bernhard Maurachervor 16 Jahren

    Hallo!

    Tolle Sache, wo ihr da gepaddelt seid. Schaut echt super aus

    Beste Grüsse

    Bernhard M.

  2. TopSiteNews

    Ich bin Tibor der guide. Ich habe eine seite auf Albanien: www.alban.hu Leider nur english. In die text Berat-Lumi ist Bregu Lumi.

  3. TopSiteNews

    servus Bernhardt!
    the paddlers:
    Steven van den Heuvel (Eskimo pro team)
    Bonniface-Hungarian elitpaddler
    Jace CWookie-Luki from Poland
    & short time Robert Folla (BL) he paddle is lost
    & a "Local hero" Gent Genti Matti
    Upper Shala river, Simulary, like a SOca river, after a slalomstrecke , under Trnovo

  4. TopSiteNews

    The water is turquise blue, "glassklaar" icecold. The first 2 km very difficult. The first huge drops, a "swimming pooll" (see the pics, with Wookie) the next,a "vizesés waterfall" a first portage point. (but-my idea, not X) after, a next 20 m. everybody portage, only Steven going down...s turn, right syphon, with undercut rocks, & sptoppers, steep, fast...... after..see the oberlauf, & gefallstrecke pics...
    (im writing to ...lost& found...we lost in upper Shala one black Kober, & red Robson...hihihi)
    Albania ready, & waiting for the tourists, travellers, & explolers. Looking safety-but we voyage all time a two guide, Tibor, & Genti (www.albaniaoutdoor.com)
    Tibor a very good guide, Genti know, where is many rivers.
    Perfect place, for expeditionpaddler team. Really "ersbefahrung paradise" only 1000 km from Hungary.....
    The other side the mountain, a next valley, Valbona river. This is a dreamland. High peaks, the gletschers going down a riverbed, nice forest, like Ridley Scott movie scene, from long time ago-The LEGEND -Wounderfoul tale....
    The river "ünsprung" an high table land, under an old communist monument. After a small bridge, nice, not high volumen, steep creek, clean wasserfalls, 3-4 m. high, nice, ww4-4+ run.
    Bethween a two bridge, a really dead zone. Non-stop rapids, dangerous waterfalls, too many x-6. after, cca 30 kubik/sec, very very steep river, spoppers, huge wawes, big rocks, simulary, like a Sanna. ww4-5.
    Last year, we paddling in Corse. After the trip, my idea, this is a best thing in my life. Now, im know, its a mistake. the best-ALBANIA
    Maybe not secret...Steven plan, next year, he coming back, with Eskimo pro team...(included Kosovo?)
    We paddling in river KIR. The first section, undiscovered, deep, wonderfoul valley. When the valley opened, under a footbridge, possible a put in point. Easy run, ww2-3+, with many, 2-3 meter high canyons. Under small village, pekal, a second canyon & 3.4. canyon beginn very difficult, & dangerous rapids. After, 5-6-7 canyons beginnsrapid only 4, 4+, after flatwater.
    cheers&beers
    jani

  5. TrustedPaddler

    Cool pics - gratulations Guys
    MIck

  6. TrustedPaddler

    Danke schön Mick!!!
    jani

  7. TrustedPaddler

    Cool pics guys!

    How would the situation be to travel without local knowledge, language etc? A friend went about 10 years ago.They got robbed, threatend and beaten imediately, they left the country as fast as they could. Sorry, to bring that up, but has that changed?
    Thanks for the info.
    Olli

  8. TrustedPaddler

    Hi Olli!
    A questions is good, but-im dont know a good answer....
    1. Ten years is a too many time. Albania only 13 years ago democratical culture, govement. im know-after a communism-beginn a democracy-first years a very hard times!!! Too many economical and criminal problems...
    2. We travelling in Albania only ten days. This time not enought a good cognition, discovering.
    3.All time with a group a hungarian guide, Tibor Dienes, www.alban.hu,(english language trip reports) whos very good alban expert, translater. .-and 6-7 days a alban guide Gent Matti. Not good idea travelling in across albania without a guides. But lucky-a guide prize nott too big. (genti only 60 euro/day) Second safety thing a big group. Attack versus 16 kajakers? ...suicide suond
    4.Steven, from the group, a belgian policemen. He say...not this a dangerous country, dangerus,a big city downtown in USA
    5.Biggest city, Skhodra, and Berat looks safety. many many policeman. Small villages in high mountains, locals friendly, smiling people, but good idea take and give to them small souvenirs.we sleeping in freecamps, local houses. Nothing robbery, thiefing, fear. 5 years ago i have been robbed in bulgaria. Albania better like bulgaria.
    6. Contact:Gent Mati- raftgent@hotmail.com
    www.alban.hu alban@jobbkezek.hu-Dienes Tibor
    Steven-eskimo pro member- stevenvandenheuvel@wol.be
    7.Make it carefully-Alban trip is perfect! Tha Shala not a lost nice undiscovered river in albania. Genti waiting for a kajakers from western europe!
    ps:many years ago, Vojta Jancar (HG sport) from czech repudlik, and friends paddling in Albania, without guides, withuot problems. Yes, im hope, the alban attitude is changed, and better, like 10 years ago.
    Friendly warm regards from sunny hungary
    j

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.